Schließen
Glucosaminpulver

370 Gramm Pulver

180 Tage Anwendung

- Inhalt und Dosierung
Weiterlesen

Glucosaminpulver

  • Weltweit am meisten verwendetes Nahrungsergänzungsmittel für gesunden Knorpel

  • 370 Gramm Pulver, ausreichend für 6 Monate

  • 100% pflanzlich, gewonnen aus Mais. 

  • Markenprodukt GlucosaGreen

  • Besonders günstige Großverpackung

Korrekt dosiertes Glucosamin ist leider keine Sicherheit. Bei uns schon.

370 Gramm Pulver

180 Tage Anwendung

- Inhalt und Dosierung

Glucosamin - weltweit sehr beliebt

Glucosamin ist seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel. Es ist ein Stoff, der von Natur aus im menschlichen Körper produziert wird und zum Aufbau der Knochen und der Pflege des Knorpels dient. Weltweit entscheiden Millionen von Menschen sich dazu, diesen Stoff mithilfe eines Supplements zu ergänzen.

Es sind unterschiedliche Dosierungen und Darreichungsformen erhältlich. Glucosamine.com bietet ein Nahrungsergänzungsmittel mit 1500 mg Glucosaminsulfat pro Tag an, das ist die Dosierung und Darreichungsform, die in den meisten wissenschaftlichen Studien eingesetzt wird. Das Supplement enthält auch Vitamin C, das zu einer normalen Kollagenbildung und somit zu einer normalen Funktion des Knorpels beiträgt. 

Circa zwei Drittel der Benutzer sagen, (sehr) zufrieden über die Anwendung dieses Supplements zu sein. Der Einfluss kann meistens innerhalb von einem bis zwei Monaten festgestellt werden, aber auch kürzere Zeiträume wie z.B. eine Woche, sowie längere Zeiträume von bis zu sechs Monaten sind möglich. Das ist für jeden einzelnen unterschiedlich. 

Der Einfluss hält an, solange die Einnahme von Glucosamin fortgesetzt wird. Das ist ohne Probleme möglich. Glucosamin ist ein sicheres Nahrungsergänzungsmittel, auch bei langfristiger Anwendung. Bei uns ist eine langfristige Anwendung außerdem sehr erschwinglich: nur 7€ pro Monat. Und dafür erhalten Sie das Markenprodukt GlucosaGreen, das aus pflanzlichen Quellen gewonnen wird.

Sachkundige Beratung per E-Mail?

Fragen Sie Kris Kuiper Sportphysiologe und Bewegungswissenschaftler

Die Nachricht wird verschickt
Die Daten werden nur einmal und ausschließlich zur Bearbeitung der Beratungsanfrage genutzt. Wir leiten diese nie an Dritte weiter.
Beratung anfordern

Korrekte Dosierung garantiert?

Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin werden häufig zu niedrig dosiert. Es kommt regelmäßig vor, dass ein Supplement nur 500, 600, 1000 oder 1200 mg Glucosamin pro Tagesdosis enthält, obwohl die korrekte Dosierung 1500 mg beträgt. Das ist die Dosierung, die in nahezu allen wissenschaftlichen Studien eingesetzt wird.

In Folge dieser Unterdosierung erzielen die Supplemente nicht immer die gewünschte Wirkung. Das führt zu Enttäuschungen bei den Benutzern.

Einer der Gründe für die Unterdosierung ist Unwissenheit. In der Welt der Supplemente gibt es leider Unternehmen, die wenig Affinität mit den Eigenschaften eines Produkts wie Glucosamin haben. Eine andere Ursache ist die gesetzliche Regulierung unter Einfluss industrieller Lobbys, wodurch die Dosierungen herabgesetzt werden müssen. Letzteres ist in Deutschland der Fall, wo wir nur eine Dosierung von 750 mg Glucosamin (ein halber Messlöffel) pro Tag empfehlen dürfen. Für Österreich, die Schweiz und den Rest von Europa lautet die Empfehlung 1500 mg pro Tag (ein Messlöffel). Selbstverständlich steht es jedem frei, seine oder ihre Dosierung zu wählen. 

Andere Ursachen sind u.a. Kosteneinsparungen oder die gesetzlichen Einschränkungen, die in bestimmten Ländern gelten. Erfahren Sie hier mehr über die Ursachen der Unterdosierung.

Qualität von Glucosamin

Die Entscheidung für Glucosaminpulver von Glucosamine.com ist eine Entscheidung für Qualität. Wir können dies auf die folgende Art und Weise gewährleisten: 

Korrekte, hohe Dosierung. In wissenschaftlichen Studien haben sich 1500 mg Glucosaminsulfat pro Tag als die optimale Dosierung erwiesen. Glucosaminsulfat wird leider regelmäßig zu niedrig dosiert. Es sind viele Produkte mit Dosierungen zwischen 500 und 1200 mg erhältlich. Wir liefern die korrekte, hohe Dosierung von 1500 mg *. 

Korrekte Form. Es gibt unterschiedliche Formen von Glucosamin. Die am häufigsten verwendeten Formen sind Glucosaminsulfat und Glucosaminhydrochlorid. Erfolgreiche wissenschaftliche Studien wurden in erster Linie mit der Sulfat-Form durchgeführt. Wir verwenden ausschließlich diese Form. Und auch von hoher Qualität, mit einem Reinheitsgrad von mehr als 99%.

Pflanzlich. Wir liefern Glucosaminpulver der Marke GlucosaGreen. Es ist 100% pflanzlich, also ideal für Vegetarier und Veganer. Das Glucosamin wird aus Glucose aus Mais gewonnen (garantiert nicht gentechnisch modifiziert).

Sicheres Produkt. Der Hersteller erfüllt die GMP- und HACCP-Anforderungen. Das bedeutet, dass er sich an strenge Verfahren haltet, mit denen Lebensmittelsicherheit und -Hygiene gewährleistet werden. 

Unabhängig getestet. Das Endprodukt wird vom unabhängigen Labor NutriControl stichprobenweise auf Schwermetalle und biologische Verunreinigungen getestet. Klicken Sie auf das Mikroskop-Symbol unten, um sich das aktuellste Testergebnis anzusehen.  Erfahren Sie hier mehr über die unabhängige Laboranalyse.

Spezialist seit 2000. Glucosamine.com ist ein Spezialist für Nahrungsergänzungsmittel für gesunde Gelenke. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 2000 vom Sportphysiologen und Bewegungswissenschaftler Kris Kuiper gegründet und hat seitdem mehrere besondere Supplemente entwickelt. Hier hat man viele Kenntnisse und Erfahrung in Bezug auf die Wirkungsweise und die Sicherheit dieser Supplemente. 

* In Deutschland dürfen wir aufgrund von gesetzlichen Einschränkungen nur eine Dosierung von 1000 mg (ein halber Messlöffel) empfehlen. Für Österreich, die Schweiz und den Rest von Europa empfehlen wir 1500 mg (ein Messlöffel) pro Tag.

  • Korrekte, hohe Dosierung: 1500 mg pro Tag
  • Korrekte Form: Glucosaminsulfat
  • 100% pflanzlich
  • Hohe Qualität, 99 % rein
  • Sicheres Produkt: Produktion durch GMP- und HACCP-zertifizierte Unternehmen
  • Qualität vom NutriControl Labor unabhängig getestet
  • Spezialist für Supplemente für die Gelenke seit 2000

Qualität vom NutriControl Labor unabhängig geprüft

Kombinationen mit Glucosamin

Glucosamin ist ein starkes Nahrungsergänzungsmittel und für viele Menschen bereits ausreichend wirksam. Es ist jedoch möglich, die Wirksamkeit durch die Kombination mit anderen Supplementen noch zu steigern. 

Chondroitin 

Die bekannteste Kombination ist die von Glucosamin und Chondroitin. Diese beiden Supplemente ergänzen einander besonders gut. Viele Marken verkaufen Glucosamin und Chondroitin in einem Kombiprodukt, obwohl Chondroitin in diesen Produkten regelmäßig niedrig dosiert wird. Wir haben uns dazu entschieden, Glucosamin und Chondroitin als separate Produkte in hohen Dosierungen anzubieten. Sie können so selbst entscheiden, ob Sie ein oder beide Supplemente anwenden möchten. 

Arthro-5 

Arthro-5 ist unser beliebtestes Produkt.  Es enthält sage und schreibe sechs Wirkstoffe, u.a. Glucosamin. Die Dosierung von Glucosamin ist dieselbe wie in unserem separaten Glucosamin-Produkt. Darüber hinaus enthält es Chondroitin, ebenfalls in derselben Dosierung wie im separaten Produkt, MSM, ASU und Hyaluronsäure.  Wir kennen weltweit kein wirksameres Produkt als Arthro-5. 

ASU Forte 

ASU Forte ist eine vegetarische Alternative für Glucosamin. Es gibt Menschen, denen Glucosamin besser hilft, aber das Umgekehrte kommt auch vor. Es ist auch möglich, beide Supplemente gleichzeitig anzuwenden.

Bewertungen

Zufrieden mit Ihrer Wahl für Glucosamine.com?

Inhalt und Gebrauchsinformationen

Inhalt

370 Gramm Pulver.

Inhalt pro Messlöffel:

  • 1500 mg pflanzliches Glucosaminsulfat
  • 12 mg Vitamin C (15% ETB)

Bestandteile

  • Glucosaminsulfat - 1500 mg (1190 mg Elementgehalt)
  • Kaliumchlorid  (zur Stabilisierung) - 510 mg
  • Calciumascorbat (Vitamin C) - 12 mg

Dieses Glucosamin der Marke GlucosaGreen wird aus Glucose aus Mais gewonnen (nicht gentechnisch modifiziert). Das Produkt ist für Vegetarier und Veganer geeignet.

Verzehrsempfehlung

Die empfohlene Dosierung beträgt ein halber Messlöffel für Deutschland (750 mg) und ein Messlöffel (1500 mg) für Österreich, die Schweiz und den Rest von Europa .* 

Mit Wasser oder Fruchtsaft einnehmen, zu einer Mahlzeit oder auf nüchteren Magen.

Die empfohlene Dosierung nicht überschreiten. Nahrungsergänzungs-mittel sind nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung zu verwenden. 

* In Deutschland dürfen wir aufgrund von gesetzlichen Einschränkungen nur eine Dosierung von einem halben Messlöffel emfehlen.

Warnhinweise

Der Wirkstoff Glucosamin kann die Wirkung bestimmter Blutverdünner (Vitamin K-Antagonisten) beeinflussen. Verwenden Sie dieses Supplement nicht ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt in Kombination mit dieser Art von Arzneimitteln.  Andere Blutverdünner, wie z.B. Aspirin stellen kein Problem dar.

Nicht während einer Antibiotika-Kur anwenden. 

Nicht bei Glaukom (erhöhter Intraokulardruck) verwenden.  

Nicht während der Schwangerschaft und des Stillens anwenden.

Diabetiker müssen in den ersten Wochen der Anwendung ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. 

Lesen Sie nachstehend mehr über die sichere Anwendung von Glucosamin.

Sichere Anwendung

Glucosamin kann langfristig ohne Risiko eingenommen worden. Es hat, im Gegensatz zu vielen Schmerzmitteln, keine schweren Nebenwirkungen. Selbst die langjährige Anwendung ist völlig unproblematisch. 

Wissenschaftliche Studien über die langjährige Anwendung (3 Jahre) von Glucosamin hat keine schweren Nebenwirkungen ans Licht gebracht. Es liegen keine Hinweise dafür vor, dass eine noch längere Anwendung mit Risiken verbunden ist. Glucosamin ist bereits seit 30 Jahren als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. In dieser Zeit wurde nie über schwere Nebenwirkungen berichtet. 

Bei bestimmten Erkrankungen und bei der Einnahme bestimmter Arzneimitteln sollten jedoch gewisse Anweisungen beachtet werden. Lesen Sie nachstehend mehr zu diesem Thema.

Blutverdünner 

Glucosamin kann die Wirkung bestimmter Blutverdünner (Vitamin K-Antagonisten) beeinflussen. Verwenden Sie dieses Supplement nicht ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt in Kombination mit dieser Art von Arzneimitteln.  Andere Blutverdünner, wie z.B. Aspirin stellen kein Problem dar.

Antibiotika 

Glucosamin kann die Wirkung von bestimmten Antibiotika beeinflussen, entweder verstärken oder reduzieren. Wir empfehlen, während einer Antibiotika-Kur kein Glucosamoin anzuwenden. 

Glaukom (erhöhter Intraokulardruck)

Im Juli 2013 wurden die Ergebnisse einer kleinen Studie über den Effekt des Wirkstoffes Glucosamin auf Patienten mit Glaukom (erhöhter Intraokulardruck) publiziert. Die Versuchspersonen waren 6 Männer und 11 Frauen im Alter von durchschnittlich 76 Jahren (62 bis 90 Jahre). Die Studien haben ergeben, dass das Supplement bei den meisten dieser Patienten den intraokulären Druck erhöhen. Durch Absetzen des Supplements wird der intraokuläre Druck wieder gesenkt. Der im Durchschnitt gemessene Unterschied beträgt 3 mmHg. 

Da es sich hier um eine kleine Prospektivstudie handelt, erfüllt dieses Studiendesign nicht alle wichtigen Richtlinien für wissenschaftliche Studien. Die Wissenschaftler wiesen daher auch darauf hin, dass die Studie durch eine größere, besser konzipierte Studie bestätigt werden muss. Wir gehen jedoch davon aus, dass der gefundene Effekt real ist und empfehlen daher folgendes: 

Wenn Sie an Glaukom leiden, raten wir Ihnen von der Anwendung von Glucosamin ab. Eine andere Möglichkeit ist, nach Beginn der Anwendung mehrmals den intraokulären Druck messen zu lassen. Wichtig: diese Anweisungen gelten nur für Menschen, die bereits an Glaukom leiden. Es liegen keine Hinweise vor, dass Glucosamin bei gesunden Menschen zu erhöhtem intraokulären Druck führt. 

Wenn Sie eine Alternative suchen, können Sie eventuell ASU Forte (pflanzlich) und Chondroitin probieren. Diese beiden Supplemente haben bei Glaukom keinen Einfluss. Sie können für ein noch besseres Ergebnis auch kombiniert werden. 

Diabetes Typ 2 (Altersdiabetes) 

Es liegen Hinweise dafür vor, dass die Anwendung des Wirkstoffs Glucosamin bei Menschen mit Diabetes Typ 2 (Altersdiabetes) den Blutzuckerspiegel beeinflussen kann. Daher empfehlen wir Diabetes-Patienten, zu Beginn der Anwendung von Glucosamin regelmäßig den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. 

Eine andere Möglichkeit ist die Auswahl eines alternativen Supplements. Sowohl ASU Forte (pflanzlich) als auch Chondroitin haben keinen Einfluss auf die Insulinempfindlichkeit. Diese beiden Supplemente können für ein noch besseres Ergebnis auch kombiniert werden. 

Kaliumarme Diät 

Glucosamin wird mit Kaliumchlorid stabilisiert. Eine Tagesdosierung (1 Messlöffel) enthält 268 mg Kalium. Das ist etwas mehr als der Anteil Kalium in einer halben Banane oder in 4 Scheiben Vollkornbrot. Bei Menschen mit einer ernsthaft gestörten Nierenfunktion kann eine erhöhte Kaliumeinnahme jedoch nachteilige Auswirkungen haben. Auch wenn Sie kaliumsparende Arzneimittel einnehmen, sollte die Kaliumeinnahme eingeschränkt werden. 

Überempfindlichkeit des Magen-Darm-Traktes 

Glucosamin ist ein Stoff, der von Natur aus im Körper vorkommt. Schwere Nebenwirkungen wurden daher noch nie berichtet. Bei den leichten Nebenwirkungen, die bei manchen Menschen auftreten, handelt es sich meistens um Überempfindlichkeit des Magen-Darm-Traktes. In diesen Fällen geht es im Allgemeinen um Übelkeit und übermäßige Magensäureproduktion. Weniger häufig kommen Verstopfung oder Durchfall vor. Im Allgemeinen kann Übelkeit und übermäßiger Magensäureproduktion vorgebeugt werden, indem man Glucosamin während oder kurz nach der Mahlzeit einnimmt. 

Schwangerschaft/Stillen 

Wenden Sie Glucosamin nicht an, wenn Sie schwanger sind, beabsichtigen, schwanger zu werden oder stillen. Das Supplement hat ein besonders günstiges Sicherheitsprofil, aber es liegen keine Studien vor, die eine eventuelle nachteilige Auswirkung auf das (ungeborene) Kind ausschließen können. 

Anwendung bei Kindern 

Von der Anwendung bei Kindern und Teenagern (bis zum Alter von 18 Jahren) wird abgeraten. Als Ausgangspunkt gilt dabei, dass der Körper 'ausgewachsen' sein muss, bevor man mit der Anwendung beginnt. Unter 'ausgewachsen' verstehen wir sowohl die Knochenentwicklung als auch die hormonale Entwicklung. Der Grund für diese Empfehlung liegt darin, dass keine Studien in Bezug auf die Sicherheit der Anwendung bei Kindern und Teenagern vorliegen.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Anmelden
Die Nachricht wird verschickt

Haben Sie eine Frage?

Wir antworten schnellstmöglich

Senden
Kontakt
Siehe auch
Glucosamin
Glucosamin